Für Kinder ab 7 Jahre am Mittwoch Nachmittag

Anmeldung immer erforderlich (telefonisch unter 08421/2956)
Teilnehmerzahl maximal 15

Die Teilnahme an den genannten Veranstaltung erfolgt auf eigene Gefahr.
Veranstalter und Referenten sind von jeglicher Haftung ausgenommen.


Mittwoch, 15. Februar, 15 - 17 Uhr

Bionik!  Was ist das?White shark200x150

In Jahrmillionen entwickelten Tiere und Pflanzen hervorragende Anpassungen an ihre Umwelt. Falten in Kokosblättern oder Muscheln verleihen Stabilität, die spezielle Struktur der Haifischhaut sorgt für geringeren Reibungswiderstand und der Lotus-Effekt hält die Oberfläche von Pflanzen sauber. Solche und viele weitere Hilfen erleichtern auch unseren Alltag z.B. für die Leichtbauweise von Türen, beim Sauberhalten von Fenstern oder um geringeren Reibungswiderstand bei Fahrzeugen in der Luft und im Wasser zu erreichen. Man schaut sie in der Biologie bei Tieren und Pflanzen ab und setzt sie in der Technik um. Man spricht deshalb von Bionik.

In unserem Workshop wollen wir nachsehen,, ob es solche Entwicklungen schon in der Jura-Zeit gab – verschiedene Fossilien im Jura-Museum werden uns Hinweise geben!

Das Bild (Weißer Hai) ist von Terry Goss, CC BY 2.5, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=1561215

Referent: Hans-Dieter Haas M.A.
Kinder ab 9 Jahren
Teilnahmegebühr: 5,- €
Treffpunkt: Schaukasten des Jura-Museums vor dem Museumseingang

----------------------------------------------------------------------

Mittwoch, 5. April, 15 - 17 Uhr

Wie schwimmt und taucht der Nautilus?Nautilus

Das urzeitliche Perlboot kann im Meer bis über 600m tief tauchen. Es lebt in einem Gehäuse wie in einem U-Boot, daher hat es den Namen „Nautilus“ nach Jules Vernes Unterwasserfahrzeug aus dem Roman“ 20.000 Meilen unter dem Meer“. Aber wie schwimmt und taucht der Nautilus? Dieser Frage wollen wir mit „Wasserteufelchen“ und anderen Versuchen nachgehen.

Referent: Hans-Dieter Haas M.A.
Kinder ab 9 Jahren
Teilnahmegebühr: 5,- €
Treffpunkt: Schaukasten des Jura-Museums vor dem Museumseingang

----------------------------------------------------------------------

Sonntag 21. Mai ab 13.30 Uhr bis 17.00 Uhr

Internationaler Museumstag unter dem Motto "Spurensuche. Mut zur Verantwortung". 

Wir bieten hierzu wieder ein reichhaltiges Angebot an Führungen und Workshops an. Das Programm wird kurz vorher hier und in der örtlichen Presse bekanntgeben.

----------------------------------------------------------------------

Mittwoch, 19. Juli, 15.00-17.00 Uhr

Wir suchen Fossilien.Fossiliensuche 200

Ob es wohl noch einen Archaeopteryx zu finden gibt? Im Steinbruch für Fossiliensammler suchen wir gemeinsam nach ihm oder zumindest nach anderen Tieren aus seiner Zeit.

Bitte auf feste Schuhe, ausreichend Getränke und Sonnenschutz achten. Hammer und Meißel, eine alte Zeitung und eine Tasche zum Einpacken der Funde sollten mitgebracht werden.

Leitung: Hans-Dieter Haas M.A.
Teilnehmer: Kinder ab 7 Jahre.
Teilnehmergebühr: 8,- € (inkl. Eintrittsgeld)
Treffpunkt: Kasse beim Steinbruch für Fossiliensammler am Blumenberg

----------------------------------------------------------------------

Mittwoch, 18. Oktober, 15 -17 Uhr

Strand- und Muschelblilder selbstgemachtStrandbild200

Wir sammeln in den Ferien am Meer, an Seen oder Flüssen Muscheln und Schalen von Schnecken, kleine Kiesel, Sand und vielleicht auch kleine Treibholzstücke. Daraus fertigen wir dann mit einem Holzrahmen, Gips und Kleber unsere Strandbilder.

Referent: Hans-Dieter Haas M.A.
Kinder ab 7 Jahre
Teilnahmegebühr: 7,- €
Treffpunkt beim Museumseingang

----------------------------------------------------------------------

 

Wohin mit den Kindern am Buss- und Bettag: Mittwoch, 22. November, 8:30 - 12:00 Uhr

"Fossilfälscherwerkstatt"WieentstehenFossilien

Was sind Fossilien und wie entstehen sie? Sind alle Fossilien im Museum echt? Wie unterscheidet man Originale und Abgüsse? Warum macht man Abgüsse? Wir stellen selbst Abgüsse her und kolorieren sie. 
Bitte den Kindern eine Brotzeit und Malkittel mitgeben!

Anmeldung bis zum 20. November unter 08421 2956 oder email an : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Referent: Hans-Dieter Haas M.A.
Kinder ab 7 Jahre
Teilnahmegebühr: 10,- €
Treffpunkt beim Museumseingang