Drucken

18. Februar bis 18. September 2016

1

Neu-Guinea ist das Land der Paradiesvögel. In den dichten Urwäldern der Insel leben die scheuen Tiere im Verborgenen. Das Gefieder der Männchen und ihr Balzverhalten allerdings sind bunt und auffällig. Das machte die Paradiesvögel für Menschen zu Götterboten, Wappentier, Fabelwesen, Mode-Accessoire, Statussymbol, Währung und Sammlerstück.

 Die Ausstellung lädt ein zu einer Expedition in die Welt der Paradiesvögel, von den Urwäldern Neu-Guineas über die Forschungsgeschichte bis hin zur ersten erfolgreichen Tierschutzkampagne der Geschichte.

3