Drucken

Wie jedes Jahr freut sich das Jura-Museum Eichstätt auf die Veröffentlichung des Museum-Journals Archaeopteryx. Das Heft informiert über die wissenschaftlichen Aktivitäten und Erkenntnisse in und über das Jura-Museum im vergangenen Jahr.

Nun ist es dieses Jahr soweit: Seit einigen Tagen liegt der Band 33 vor. Er kann entweder für 15,00€ direkt im Museumsshop erworben werden, oder das Sekretariat des Museums versendet das Journal für 16,00€ (incl. Porto) auf Rechnung.

Bestellungen bitte an das
    Sekretariat des Jura-Museum Eichstätt
    Willibaldsburg                                                                                                             
    Burgstraße 19                                                                                                                
    85072 Eichstätt
    08421-2956           
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Inhalt des Band 33 (2015)

Oliver Rauhut & Adriana López-Arbarello
Zur Taxonomie der Brückenechse aus dem Oberen Jura von Schamhaupten

Martin Ebert
The Pycnodontidae (Actinopterygii) in the late Jurassic: 2) Turboscinetes gen. nov. in the Solnhofen Archipelago (Germany) and Cerin (France)

Martin Konwert
First record of Leptolepides haerteisi (Teleostei, Orthogonikleithridae) from the Upper Jurassic Plattenkalks of Schamhaupten (Bavaria, Germany)

Martin Ebert & Martina Kölbl-Ebert
Forschungsgrabung Ettling: Grabungsbericht 2015

Gregory A. Good
Buchbesprechung: Kölbl-Ebert (2015): From Local Patriotism to a planetar Perspective: Imact Crater Research in Germany, 1930s-1970s. Ashgate Publishing Ltd., xxii + 380 pp.

Johann Beck
Buchbesprechung: ARRATIA G., SCHULTZE H.-P., TISCHLINGER H. & VIOHL G. (Herausgeber) (2015): Solnhofen. Ein Fenster in die Jurazeit

Gerhard Ruf
Jahresbericht des Vereinsvorsitzenden

Martina Kölbl-Ebert & Sonja Hornung
Jura-Museum Eichstätt: Jahresnachlese 2015

Andreas Hecker
Mit Andreas Hecker startet das Naturkunde Netz Bayern in Eichstätt

Andreas Hecker
Medizin? Geisterbahn? Kunst? Die Sonderausstellung "Stumme Zeugen"