Am Samstag, den 25.01. 2014 wurden im Jura-Museum 28 Kinder für ihre Naturtagebücher des vergangen Jahres von der Jugendorganisation Bund Naturschutz ausgezeichnet. Die Kinder zwischen 6 und 12 Jahren hatten ein ganzes Jahr lang die Natur erkundet und die Beobachtungen in ihren Tagebüchern aufgezeichnet. JBNklein
Die Preisverleihung fand im im Jura-Museum in Eichstätt statt. Dort wurden die jungen Naturforscher für ihre tollen Werke ausgezeichnet.
Auch Johann Beck, Kreisgruppenvorsitzender des Bund Naturschutz von Eichstätt nahm an der Veranstaltung teil.

JBN1

Für die JBN waren alle Kinder Gewinner und neben einer spannenden Rallye durchs Museum, bei der die Kinder viel über Fossilien sowie heute lebende Tiere lernen konnten und anschließender Schatzsuche auf dem Burggelände als Belohnung, ging auch bei der Preisverleihung kein Kind leer aus. Geehrt wurden sie durch Ruth Heeren und Tobi Grinschgl, Mitgliedern des Landesvorstands der JBN, Günter Krell, Beisitzer im Vorstand des Bund Naturschutz und natürlich dem Maskottchen des Wettbewerbs Manfred Mistkäfer. Vogelkundler mit Kindern
Auch 2014 findet ein Naturtagebuch-Wettbewerb statt:
2014 findet der Naturtagebuchwettbewerb zum vierten Mal statt. Alle Kinder sind eingeladen mitzumachen. Mehr Infos und weitere Bilder unter: www.jbn.de.
Die Kinder stellen dem "Meeresforscher" Fragen über Anemonen, Pfeilschwanz, Seeigel und Nautilus
Wir danken dem Jura-Museum für die Unterstützung – es stellte einen tollen Rahmen für die erfolgreiche Veranstaltung dar und die Kinder zeigten sich begeistert von Archaeopteryx, Pfeilschwanz und Co Preisverleihung

Auf der Schatzsuche