Drucken

Das Jura-Museum Eichstätt ist ein Partner des von der EU geförderten Grundtvig-Programms für Erwachsenenbildung „Geovillages“. Mit an Bord sind das Öffentliche Bildungszentrum & Abendkunstschule Boyabat (Boyabat Halk Egitimi Merkezi ve Aksam Sanat Okulu Mudurlugu) aus der Türkei und die Association Maison de la Geologie et de l'Environment de Haute Alsace im elsässischen Sentheim. Gemeinsam werden wir in den kommenden zwei Jahren lokale Geologieprojekte voranbringen und voneinander lernen. Das Jura-Museum wird im Rahmen diese Projektes mehrere Kurse für Blinde und Sehbehinderte entwickeln sowie im zweiten Jahr eine wissenschaftshistorische Vorlesungsreihe für die Zielgruppe 50+.

Bild: Das Geovillages-Team bei der Besichtigung des Industriedenkmals Grube Rudolph bei Mulhouse (Foto: U. Hirsch)